Industriegleis

 

Zurück

In Dietzenbach-Steinberg gibt es auf der Strecke das einzige Industriestammgleis. Mit Stand Juli 2003 wird als einiges die Firma Hameico mit dem berühmten Bananenexpress täglich mit frischen Früchten beliefert.

In der Ausgabe vom 26. Juli 2003 der Offenbach Post schreibt Thorsten Neels:

... Die Stadt Dietzenbach will sich jetzt in dem Bereich "LKW von der Straße auf die Schiene" stark machen. Freilich nicht ohne Hintergedanken und nur auf eigenem Terrain. Das Industriestammgleis, seit Jahren im Besitz der Kommune, ist seit ebenso vielen Jahren ein Minusgeschäft. 2,2 km lang ist der Schienenstrang, der von der zukünftigen S-Bahn-Trasse in Höhe der Neckarstraße abzweigt und bis zur Waldstraße im Gewerbegebiet Nord reicht...
Wie das in schlechten Zeiten so ist, kommt nun auch das Industriestammgleis auf den Prüfstand. "Wir wollen dieses Angebot nicht nur erhalten, sondern eher ausbauen. Eben weil es ökologisch sinnvoll ist", sagt Bürgermeister Stephan Gieseler ...
Bisher kostet die Strecke die Stadt pro Jahr etwa 15.000 Euro, an die 1.700 davon gehen an die Bahn-Tochter Cargo, die die Trasse bedient. Nur 8.000 Euro kommen aber durch die Nutzer in die Kasse. Das soll sich ändern. "Wir haben ein Unternehmen gefunden, sozusagen eine Spedition für die Schiene, das sich mit der Thematik auseinander setzt", berichtet Gieseler. Er und der Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH, Christian Locke, haben sich an die TWE, die Teutoburger Wald-Eisenbah-AG gewand- und Erfolg gehabt. Das Unternehmen aus Gütersloh beschäftigt sich derzeit mit einem Konzept, will für sich in Erfahrung bringen, wie es die Strecke wirtschaftlich bedienen könnte und ob Investitionen notwendig sind. Bereits in den nächsten vier Wochen soll das Ergebnis vorliegen.

Weiter ist zu lesen, dass zehn Firmen Interesse bekundet haben, einige ihrer Fahrten auf die Schiene zu verlagern, falls das Angebot verbessert wird.

Geplant ist, nicht mehr Züge fahren zu lassen, sondern mit einer Erhöhung der Anzahl von Waggons zu fahren. Wichtig dabei ist, dass der erweiterte Betrieb des Stammgleises nicht mit dem S-Bahn-Takt oder dem Planungsverfahren kollidiert. "Dann sei das Vorhaben gestorben".

Ich finde den Vorstoß der Stadt Dietzenbach unter ökologischem Gesichtspunkt ganz fantastisch und möchte ihn mit der Darstellung auf meiner Site hier unterstützen.

Aufgrund des Artikels habe ich noch einmal, nachdem ich im Oktober 2001 die Strecke abgelaufen bin, dies heute wiederholt. Sehen Sie hier fantastische Bilder mit nostalgischer Eisenbahntechnik:

Am Bahnsteig der Station Dietzenbach-Steinberg hält der Bananenexpress ... ... stößt zurück und fährt in das Industriegebiet.
Die Abzweigung vom Stammgleis zum Industriegleis. Einige hundert Meter weiter: rechts geht es in das Industriegebiet...
... links endet es hier am Prellbock. Dem Industriegleis folgend, hier die erste Abzweigung auf das Gelände der Firma Diskus Werke.
Vorn die Weiche zur Firma Diskus Werke. Hier die Abzweigung zur Firma Hameico.
Wieder etwas weiter, die Weiche und das Gleis rechts zur Firma XXX (Name folgt). Das Gleis und die Laderampe der Firma XXX
Hier ist eigentlich das Zentrum des Industriegleises. Links hinunter geht es zur Firma CargoLine, rechts hinten zur Firma Rewe.
Das Gleis und die Rampe der Firma CargoLine. Dies ist sofort einsetzbar. Das Gleis und die Rampe(n) der Firma Rewe Frischelager, genauer das Drogerie-Lager. Hier endet dieser Zweig, weiter hinten steht ein Prellbock.
Die letzte Weiche, hinten endet das Industriegleis. Das Ende des Industriegleises. Hier der Prellbock. Hinten die Halle gehört zur Geflügelfarm Klaus Görke, rechst neben dem Gleis ist das Drogerie-Lager der Firma Rewe, links das neu erbaute Gelände der Firma Egana Goldpfeil Technologie Center.
Die älteste Schiene die ich auf dem Industriegleis finden konnte, ist diese von 1921. Die meisten Schwellen sind von 1951/52 und noch in sehr gutem Zustand. Eine alte Schraube hält die Schiene auf der Schwelle, darüber zieht eine Schnecke ihre Runde.
Zur Zeit der einzige Nutzer des Industriegleises: Der Früchtegroßhandel Hameico. Hier stehen die Bananenwaggons der Firma Hameico. Rechts ist der Eingang vom Hameico Abholmarkt. Die Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-14, Sa 6-11 Uhr. Für Jedermann? Wenn ja, was gibt es hier? Ich finde es heraus.