FDL

 

Zurück

FDL = Fahrdienstleiter

Den Bediener von stellwerkstechnischen Einrichtungen nennt man "Wärter". Die Wärter können entweder als Fahrdienstleiter oder als Weichenwärter eingesetzt werden. Die Fahrdienstleiter regeln in eigener Verantwortung die Durchführung von Zug- und Rangierfahrten. Des weiteren sichern sie Zugfahrten auf der Strecke und im Bahnhof, führen das Zugmeldebuch und achten bei Zügen auf Unregelmäßigkeiten (z. B. auf feste Bremsen).

Auf dieser Seite möchte ich den letzten Fahrdienstleiter des Bahnhof's Nieder Roden und seinen Arbeitsplatz im Bahnhof vorstellen.

Am 4. Juli 2001 machte ich diese Aufnahmen vom Fahrkartenschalter ... ... und vom Warteraum im Bahnhof.
Der Schalter von hinten. Der FDL, Herr Pierre Decker aus Hanau, bei seiner Arbeit an der Hebelbank. Herr Decker ist seit dem 1. August 1997 Fahrdienstleiter in Nieder Roden. Geboren wurde er im Januar 1978 in Magdeburg, machte in Berlin seine Ausbildung.
Gegenüber dem Schalter. Der Blockkasten ist zu diesem Zeitpunkt, wie auch die Hebelbank, noch recht umfangreich ausgestattet. Beides wurde später zurück gebaut.
   
Herr Decker am 10. Oktober 2003, seinem letzten Arbeitstag im Bahnhof Nieder-Roden.

Ab 1. November 2003 ist er bei der DB Regio tätig und macht eine Ausbildung als Tf (Triebfahrzeugführer) S-Bahn. Nach 4,5 Monaten Ausbildung und 1 Monat Streckenkenntnis könnte es sein, dass wir ihn auf der Rodgau-S-Bahnstrecke im Führerstand einer S-Bahn wieder sehen.
Einer der letzten Blicke Richtung Krümmlingsweg zum aus Ober-Roden kommenden Rodgau-Express.

Sein Kollege, Herr Mathias Wink aus Ober-Roden wollte leider nicht fotografiert werden.

Der Fahrkartenverkaufsschalter ist bereits geschlossen. Der Schreibtisch mit Blick auf den nun geschossenen Bahnübergang Frankfurter Straße.
Das Stellpult ... ... und das Zugmeldebuch im Detail.
Der Blockkasten am Tag der Außerbetriebnahme. Detailaufnahme einer Seilwinde.
Zwei Tage später konnte ich diese Aufnahmen machen. Sie zeigen die Seile ... ... unterhalb des Fußbodens im Bahnhof. Das Seil oben, welches die Seilwinde im Detail zeigt, müssen Sie sich hierhin verlängert vorstellen.

Vom Bahnhof in Weiskirchen habe ich ähnliche Fotos gemacht. Leider wollte die Fahrdienstleiterin und der Fahrdienstleiter nicht fotografiert werden.