2001

 

Zurück

Stand 28.12.2001:

Der BÜ Seligenstädter Straße. Auf der Seligenstädter
Straße Blick Richtung Süden (Waldhof).
An der Ecke Seligenstädter/Bremer Straße mit Blick nach Norden zum Bahnhof.
Vorn das südl. Widerlager sowie dahinter zwei
betonierte Pfeiler.
Am Bahnhof liegt die Weiche W453, die wegen der Kälte am 14.12. nicht eingebaut werden konnte.
Der BÜ Dietesheimer Straße. Blick vom prov. Übergang Richtung Bahnhof. Blick Richtung Friedhof.
Die Unterführung Wingertstraße von der Poststraße. Der östliche Teil der Unterführung. Blick nach OF-Ost.

Stand 30.11.2001 (trotz Regenwetter einigermaßen brauchbare Bilder):

Die Rad- und Fußwegunterführung Wingertstraße von der Poststraße. Der Blick Richtung Bahnhof.
Der östliche Abgang. Blick Richtung Norden. Blick Richtung Bieberer Bahnhof.
Der BÜ Dietesheimer Straße. Blick vom prov. Übergang Richtung Bahnhof. Blick Richtung Friedhof.
Der BÜ Seligenstädter Straße. Auf der Seligenstädter
Straße Blick Richtung Süden (Waldhof).
Blick von der Bremer Straße. In der Mitte ist die Verschalung des nördlichen Wiederlagers zu erkennen.

Stand 23.11.2001:

Vom nördlichsten Teil in Bieber:
Hier ist das Hilfsgleis zu sehen. Es zieht sich ca.
250 m vor der Autobahnunterführung bis zum
Waldschwimmbad Heusenstamm hin.
Blick Richtung Autobahnbrücke.

Weiterführende Bilder finden Sie auf der Heusenstammer Baustellenseite.

Stand 16.11.2001:

An der Rad- und Fußwegunterführung Wingertstraße sind die Fertigbetonteile fast alle in Position gesetzt. An der östlichen Seite der Unterführung. Blick Richtung Bahnhof.

Stand 11.11.2001:

Blick von Süden in die Unterführung Seligenstädter Straße. Und entgegen gesetzt von der Hilfsbrücke Richtung Süden nach Waldhof.
Blick von der Hilfsbrücke nach Norden in die Seligenstädter Straße ... ... und entgegen gesetzt nach Süden zur Hilfsbrücke.
Blick von der Hilfsbrücke in die Bremer Straße ... ... und entgegen gesetzt von der Bremer Straße zur Hilfsbrücke.
Blick vom prov. Bahnsteig zur Unterführung  Dietesheimer Straße.  Blick vom Gleiskörper in Richtung Friedhof ...
Die Rad- und Fußwegunterführung Wingertstraße von der Poststraße aus gesehen.  Der Blick Richtung Bahnhof.
Hier sind die Fertigbetonteile aus nördlicher Richtung zu sehen. An der östlichen Seite der Unterführung. Blick Richtung Offenbach.

Stand 25.10.2001:

Die Bieberbachbrücke aus Richtung Heusenstamm. Neben der neuen Brücke wurde eine Hilfsbrücke errichtet.

Stand 21.10.2001:

Auch in der Seligenstädter Straße stadteinwärts
wurde mit den Vorbereitungen zum Gießen der
Schwerkraftsole begonnen.
Blick vom prov. Bahnsteig zur Unterführung  Dietesheimer Straße. 

An der Seligenstädter Straße; Stand am 13.10.2001:

Blick in die Unterführung von Süden aus. Die frisch gegossene Schwerkraftsohle Richtung Bremer Straße ist mit einer Folie abgedeckt.
Am 4.10. wurden 415 Kubikmeter Beton in die
Schwerkraftsohle zur Auffahrt Bremer Straße
gepumpt. Dies erfolgte mit 55 LKW, die
ununterbrochen den Beton anlieferten.
Blick von der Hilfsbrücke nach Süden in die Seligenstädter Straße.
Höhe Jahnstraße: Blick nach Obertshausen ... ... und entgegengesetzt zum BÜ Siebeneichen.

An der Dietesheimer Straße; Stand am 13.10.2001:

Blick vom prov. Übergang Richtung Bahnhof. Blick vom Gleiskörper in Richtung Friedhof ...
... und entgegengesetzt Richtung Poststraße. Blick aus Richtung Friedhof in die künftige Unterführung.
Vor der Unterführung: Blick Richtung Bahnhof. Blick Richtung Würzburger Straße.

Die Unterführung an der Wingertstraße; Stand am 13.10.2001:

Die Rad- und Fußwegunterführung Wingertstraße
von östlicher Richtung. Hinten der Bahnhof Bieber.
Blick in die Unterführung.
Blick Richtung Poststraße. Blick von der Poststraße nach Osten in die Unterführung.

Stand 25.09.2001:

Die Unterführung Seligenstädter Straße
stadteinwärts.
In der Mitte ist das südliche Widerlager für die neue Brücke zu erkennen.
Auch in Richtung Bremer Straße wurde mit den Vorbereitungen zum Gießen der Schwerkraftsole begonnen. Blick unter der Brücke durch in die Seligenstädter Straße, stadteinwärts.

Stand 18.09.2001:

Die künftige Unterführung Dietesheimer Straße. Blick von der Poststraße. Blick aus dem fahrenden Zug. Der östliche Teil der Dietesheimer Unterführung, Richtung Friedhof.

Am Wochenende von Freitag, 14.09.2001 bis heute früh, Montag, 17.09.2001 hat die Arbeitsgemeinschaft Rodgaustrecken Offenbach-Bieber in einem beispielhaften Arbeitseinsatz - trotz schlechtester Wetterbedingungen - das Tunnelbauwerk für die neue Rad- und Fußwegunterführung Wingertstraße eingebaut.
Bevor die Fertigteile eingehoben werden konnten, war es zu Beginn des Wochenendeinsatzes erforderlich, die beiden vorhandenen Bahngleise auf einer Länge von ca. 20 Metern herauszutrennen und den notwendigen Erdaushub bis auf Sohlhöhe der Baugrube zu tätigen.
Nach dem Versetzten und Verspannen der sechs, 2,00 Meter langen Beton-Rahmenelemente, von denen jedes ca. 20 Tonnen wiegt, musste vor dem seitlichen Wiederverfüllen noch eine Abdichtung aufgebracht werden. Danach wurden wieder das Schotterbett aufgebaut und die Gleise verlegt, so dass heute ab 5:00 Uhr der Rodgauexpreß wieder fahrplanmäßig verkehren kann.
In den kommenden Wochen werden nun tagsüber die Fertigteile der beidseitigen Fahrradrampen und Treppen eingebaut. Die Ausbaugewerke wie z. B. Bodenbeläge, Wandfliesen und Beleuchtung sind, wie auch bei den anderen Bauwerken, ab Herbst 2002 eingeplant.
Die Rad- und Fußwegunterführung Wingertstraße ist eine weitere niveaufreie Querung der Bahnstrecke in Bieber für Radfahrer, Behinderte und Fußgänger. Sie verbindet zukünftig das Neubaugebiet Bieber-Nord mit dem nordöstlichen Randbereich des Bieberer Ortskerns. Gleichzeitig ermöglicht sie den Anwohnern aus diesem Bereich über Treppen zu den nördlichen Bahnsteigenden eine kurze Zuwegung zur neuen S-Bahn-Station Bieber.
Stand 17.09.2001:

Blick von der Poststraße/Wingertstraße. Blick von Osten Richtung Poststraße.

Bilder vom 8.09.2001:

Auch zwischen dem BÜ Waldhofstraße und Seligenstädter Straße wird morgens um ca. 7:30 Uhr bereits gearbeitet. Hier ist sie nun: die BR 230 "Ludmilla". Ich sehe sie zum ersten mal und hatte sie mir lauter vorgestellt. Gut, ich wohne auch nicht direkt neben der Strecke, war aber um 7 Uhr schon auf Achse...
Die BR 230 "Ludmilla". Die BR 230 "Ludmilla" wirkt aus dieser Perspektive schon sehr imposant.
Am Nachmittag ist immer noch einiges los an der Strecke. Die Arbeiten gehen noch die Nacht über bis
Sonntag.
Die "Ludmilla" auf dem Weg zurück nach Offenbach.
Hier zeigt uns der Lokführer Karsten Goetz aus
Cottbus den eindrucksvollen 16 Zylinder Motor mit
3200 PS der BR230 "Ludmilla". Er erklärte mir, dass
es sich um die ehemalige 130-077 der DR handelt
und nun der Firma TLG (Transport und Logistik für
Bahnbaustellen) aus Gründau-Lieblos gehört,
deren Lok 9 es ist.
Dieses Foto währe ohne mein Weitwinkel gar nicht
möglich gewesen, so groß ist der Motor.
Herr Karsten Goetz im Führerstand "seiner" Ludmilla auf dem Weg nach Offenbach.
Sehen Sie auch, wie ich, wie stolz er auf seine Lok ist?

Stand 27.08.2001:

Blick in die Unterführung Seligenstädter Straße. Die Unterführung Seligenstädter Straße stadteinwärts.
Blick entlang der Bahnstrecke Richtung Bahnhof Bieber. Hier ist der am Bahnhof im Bereich der Wingertstraße statt gefundene Abbruch des Mittelbahnsteiges zu sehen.

Stand 19.08.2001:

Blick in Höhe KM 3,95. Vorn ist das Ende des zweiten Gleises aus Offenbach-Ost zu sehen. Blick vom prov. Bahnübergang Richtung Dietesheimer Straße.
Der alte BÜ Dietesheimer Straße aus Richtung Poststraße gesehen. Vom BÜ Waldhofstraße Richtung Waldhof / Obertshausen.

An der Unterführung Seligenstädter Straße. Stand am 11.08.2001:

Die Abzweigung: links nach Ober Roden, rechts nach Dietzenbach Die Unterführung an der Seligenstädter Straße. Unten, noch unter der Folie, zu sehen ist die am 31. Juli gegossene Schwerkraftsohle. 80 Laster brachen etwa 650 m³ Beton, der mit zwei Pumpen  in die Verschalung gefüllt wurde. Die Schwerkraftsohle soll verhindern, dass die Fahrbahn vom sehr hoch stehenden Grundwasser "aufgetrieben" wird. 
Blick Richtung Abzweigung. Rechts die Bremer Straße. Blick Richtung Ortsmitte.
Blick auf die mit 65m längste Deutsche Hilfsbrücke. Sie soll im Frühjahr 2002 ausgedient haben. Mit dem Bau der Widerlager der Brücke wird bald begonnen. Die Unterführung wird nach und nach betoniert.

Am 11.08.2001 Bahnhof Bieber:

Vorbereitungen für die bevorstehenden Gleisarbeiten. Blick auf den Bahnhof Bieber aus der Dietesheimer Straße.
Blick in die Dietesheimer Straße. Blick von der Dietesheimer Straße Richtung neuem Bahnsteig / Würzburger Straße.  Hier wird bald mit dem Erdaushub gegonnen. 

 

Es hatte sich so viel getan, drum musste ich nochmals nach Bieber. Stand 5.7.2001:

Der Bahnübergang Seligenstädter Straße stadteinwärts. Die Rodgau-Bahn fährt nach Ober Roden. Sehen Sie weiter unten, wie es unter der Brücke aus sieht.
Hier der Blick unter den Bahnschienen. Als Rodgau-Bahnfahrer bleibt solch ein Blick verwehrt.
Vielen Dank an Hr. Scheid von der Stadt Offenbach, Abteilung S-Bahn-Bau, und seinen Mitarbeitern/innen, die es mir ermöglichten, künftig auf der Baustelle solche Bilder machen zu dürfen.
Blick in die Bremer Straße.
Der Bahnübergang Würzburger Straße von der Germaniastraße aus gesehen. Die Unterführung Würzburger Straße.
Auch auf der Strecke nach Dietzenbach, an der Brücke Bieberbach, hat sich einiges getan. Hier der Blick Richtung Bieber. Rechts wurde die alte Brücke mit den Gleisen entfernt. Die entgegengesetzte Richtung. Blick zur Autobahn, bzw. nach Heusenstamm.
Die neue Brücke von der Seite. Das Fundament der alten, entfernten Brücke.

Stand 4.7.2001:

Blick von der Brücke der B448 Richtung Bieber... ... und entgegengesetzt Richtung Offenbach-Ost. Schön zu erkennen ist rechts das neue S-Bahngleis.
Nun hält die Rodgau-Bahn nicht mehr am Bieberer Bahnhof, Schilder weisen den Weg ... 
... zu den Behelfsbahnsteigen, welche seit Beginn der
Woche für mindestens ein Jahr in Benutzung sind.
Blick zum gesperrten Bahnübergang auf der Dietesheimer Straße aus Richtung Friedhof kommend.

Die Bilder der Baustelle vom 29. April 2001:

Blick vom "neuen" BÜ bei KM 5,417 Richtung Waldhof - Obertshausen. Rechts ist sehr schön das neue, das zweite Gleis zu erkennen. Kurz hinter der Abzweigung nach Dietzenbach endet hier das zweite Gleis Richtung Obertshausen.


Der Bahnübergang Seligenstädter Straße. Der Bahnübergang Seligenstädter Straße.


Der Bahnübergang Seligenstädter Straße. Blick Richtung Abzweigung Rodgau - Dietzenbach. Einer der Träger, welcher die Schienen trägt.


Die Bilder am 11. April 2001:

Am Bahnübergang Seligenstädter Straße Am Bahnübergang Seligenstädter Straße
Am Bahnübergang Seligenstädter Straße Am Bahnübergang Seligenstädter Straße
Hier teilt sich die Strecke: nach links verläuft die von Offenbach-Ost kommende Strecke 3661 über Rodgau nach Ober Roden, rechts die Strecke 3662 nach Dietzenbach. Der "neue" Übergang bei KM 5,417.
Blick vom neuen Übergang bei KM 5,417. Auf der Strecke nach Dietzenbach.
Auf der Strecke nach Dietzenbach: Kurz hinter der Autobahnbrücke Richtung Bieber blickend. Blick Richtung Bieber von der Kleingärtner- Anlage aus gesehen.
Die Baustelle der Brücke über die Bieber. Die Bieberbrücke.
Von der Bieberbrücke Richtung Bieber. Von der Kleingärtneranlage Richtung Bieberbrücke / Heusenstamm.

Bilder von der Baustelle am 11.März 2001:

Blick von der neu erbauten Brücke Richtung Offenbach - Ost ... ... und entgegengesetzt Richtung Bieber Bahnhof.
Der Bahnübergang Dietesheimer Straße. Blick Richtung Süden. Schon zu erkennen: die Behelfsbahnsteige in Höhe der Dietesheimer Straße. Sie sollen ab Ende Juni benutzt werden.