2004

 

Zurück

Stand 19.12.2004:

Vergangene Woche wurde die erste Schwarzdecke eingebracht. Die Anlage Nord ... ... und der Blick zum alten Bahnhofsgebäude. Die Platten unter der Fahrradüberdachung wurden zu etwa 2/3 verlegt.
Der Blick entgegengesetzt. Blick vom Bahnsteig zum mittleren Teil der P+R-Anlage.
Der Weg auf der anderen Seite der Lagerhalle. Die Platten der westlichen B+R-Anlage sind verlegt.

Stand 11.12.2004:

Das Glasdach der Fahrradüberdachung wurde eingesetzt und die Strommaste wurden gesetzt. Die fertig betonierte Treppe zum Bahnsteig.
Entlang der Lagerhalle entsteht eine Verbindungsstraße zu den Parkplätzen. Die Kantensteine sind gesetzt, das Pflaster wurde verlegt. Am Montag kommen die Asphaltierer um die Vorarbeiten für das Einbringen der Schwarzdecke vorzubereiten. Hoffentlich spielt das Wetter mit und es ist nicht zu kalt.
Der Blick vom südlichen Bahnsteigende zur Karlstraße: so wie hier, als auch an der Dekan-Schuster-Straße (B+R-Anlage West) wurde die Fahrradüberdachung aufgebaut.

Stand 4.12.2004:

Gestern wurde das WC-Häuschen für Dudenhofen aufgestellt. Die Treppe zum Bahnsteig wurde betoniert.
Neben dem alten Bahnhof wurden weitere Kantensteine gesetzt. Von diesem Bild müssen wir uns bald verabschieden:
Mit Fahrplanwechsel am 12.12.2004 sollen diese alten ET 420 Einheiten auf der Rodgau-S-Bahn S1 nicht mehr eingesetzt werden.

Stand 2.12.2004:

Weiter geht es mit dem Bauarbeiten an der P+R-Anlage. Hier das Fundament für die WC-Anlage. Das Gerüst für die Fahrradüberdachung und die Bügel wurden montiert.
Die Verlegearbeiten der Kantensteine sowie der Steine geht auch weiter. Hier entsteht eine Treppe zum Bahnsteig. Diese wird gerade eingeschalt.
Der Blick vom Bahnsteig zum ehemaligen Empfangsgebäude.

Stand 17.11.2004:

Die Bodenplatte für die Fahrradüberdachung ist betoniert ... ... für die WC-Anlage WC-Matic wurden die Anschlüsse verlegt und für die Bodenplatte die Verschalung eingerichtet.
Für die ersten 13 Stellplätze der P+R-Anlage sind bereits die Bodensteine verlegt. Hinter der Lagerhalle sind die Kantensteine einbetoniert und zwischen Lagerhalle und dem ehemalige Empfangsgebäude erfolgte die Markierung für die Lage der Kantensteine.

Stand 7.11.2004:

Der Stand der Arbeiten zeigt, dass es hier bald die Stellplätze für die P+R-Anlage gibt. Oben, die Verschalung und Bewehrung für die Bodenplatte für die Fahrradüberdachung. Die ersten Kantensteine sind gesetzt.

Stand 28.10.2004:

Da habe ich mal wieder Glück gehabt: als ich um 16:50 Uhr Fotos von den Arbeiten an der P+R-Anlage machen wollte, wurde gerade der zweite Plattendruckversuch für den Untergrund durchgeführt.
Der Blick vom ehemaligen Bahnhof auf die Lagerhalle... ... und entgegen gesetzt. Die Firma Schnorpfeil bleibt weiter am Ball, damit alles bald fertig gestellt wird.
Die Zufahrt von der Rheinstraße.

Stand 6.10.2004:

Östlich der Bahnlinie laufen die Vorbereitungen für die P+R-Anlage. In Dudenhofen sollen 70 Stellplätze entstehen. Der Aufgang von der Mainzer zur P+R-Anlage ist lange fertig gestellt, alles wurde wunderbar mit einem Edelstahlgeländer eingerahmt.

Stand 8.9.2004:

Gestern und heute wurde die alte Rampe vom ehemaligen Güterverkehr abgetragen. Unter den Bahngleisen wurde ein Rohr gepresst. Hier die östliche Sicht von der Lagerhalle ...
.. und hier aus westlicher Sicht von der Dekan-Schuster-Straße. Bahnparallel wurde ein Zaun aufgestellt.

Stand 13.5.2004:

Der Blick vom Bahnsteigende Richtung Norden, nach Jügesheim. Der Zugang zum Bahnsteig... ... ist fertig gestellt.
Die Monteure der Firma Rahn haben an der Montage des Edelstahlgeländers weiter gearbeitet. Der Weg parallel zur Mainzer Straße ist auch fertig gestellt.
Östlich der Bahnlinie wird noch eine Stützwand hergestellt ... ... und etwas weiter, Richtung Jügesheim, ist das Bahnpfädchen in diesem Bereich auch fertig gestellt.
Auch die Geländer der Treppen und die Rampe sind fertig. An der Rampe fehlt das Geländer allerdings noch. Der Blick vom Bahnhof Richtung Bürgerhaus. Der Verbindungsweg ist asphaltiert.
Ein kleiner Plausch am Kreis bietet sich hier an. Der westliche Teil der Unterführung Dellweg. Das Bahnpfädchen ist auch hier fertig gestellt.

Stand 16.3.2004:

An der Bahnsteigüberdachung wird mit der Montage der unteren Verblendung begonnen. Östlich der Bahnlinie wird an der nördlichen Rampe gearbeitet. Hier ist zu sehen, wie eine Stützwand gesetzt wird.

Stand 6.3.2004:

Eigentlich bin ich heute losgezogen, um die Arbeiten an dem Weg zwischen Bahnhof ... ... und Bürgerhaus zu fotografieren. Aber der Schnee hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht: 10 cm Neuschnee über Nacht verhinderten dies.
Blick auf Bürgerhaus, Treppe, Kreis an der Unterführung Dellweg. Die Schneegeräumte Treppe zur Unterführung Mainzer Straße.

Stand 21.2.2004:

Der Blick von der Raiffeisenstraße zur Unterführung Mainzer Straße zeigt ... ... dass die Parkplätzen und der Verbindungsweg zur Friedberger Straße fertig gestellt sind.
Der Blick hinab in die Unterführung ... ... und entgegen gesetzt vom Bahnsteigende. Die Kantensteine für die Wege wurden großteils gesetzt. In der Mitte ist der fertige "Rodgau-Kreis" zu erkennen.
Westlich der Bahnlinie, der Blick auf die Dekan-Schuster-Straße ... ... und fast entgegen gesetzt. Hier sind die Wege weitgehend fertig gestellt. Ich bin gespannt, ob die Wege, wie in Hainhausen und Jügesheim, mit den Edelstahlgeländern eingefasst werden.
Der Blick bahnparallel zur S-Bahnstation. Der Anschluss an die Fußgängerüberführung muss noch hergestellt werden. Der Weg nördlich der Mainzer Straße ist fertig, sodass die Anwohner wieder in ihre Grundstücke fahren können.

Stand 16.1.2004:

So wie in fast allen Rodgauer Stationen wurde auch in Dudenhofen die Beleuchtung der Stationsschilder angeschlossen. Weitere Schilder wurden montiert.
An der Unterführung wurde die Böschung zur Dekan-Schuster-Straße hergestellt. Eines der wenigen aus alten Rodgau-Expresszeiten stammenden Relikt: die Fahrradüberdachung.