Baustelle

 

Zurück
2001
2002
2003

Stand 9.07.2004:

In Waldhof wüten die Vandalen.
Trauriger Spitzenreiter der Zerstörungen ist neben Dietzenbach die Station Offenbach-Waldhof. Das Ausmaß der Verwütungen ist hier extrem und überbietet alles, was sich im übrigen S-Bahn-Netz des RMV ereignet.

Stationsschilder wurden ebenso wie Scheiben zerschlagen. Auch Papierkörbe wurden um getreten.

Die zerschlagenen Scheiben der Fahrplanvitrinen ... ... und der Glaswand.
Diese Woche wurde mit dem Einbau der unteren Verkleidung der Bahnsteigüberdachung begonnen. Diese Scheiben der Fahrplanvitrinen sowie die Glastrennscheibe der Überdachung sind schon sehr lange zerstört.
Der Schaden alleine in Waldhof wird auf etwa 10.000 Euro pro Jahr geschätzt :-((

Beobachtungen, die in Verbindung mit der Sachbeschädigung stehen könnten, werden unter 01805/234566 entgegen genommen.

Der bahnparallele Weg ... ... ist auch schon seit geraumer Zeit fertig gestellt.